iPhone

Alles rund um Notebooks, PDAs, Smartphones und Handys
Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

iPhone

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 01.07.2007, 18:55

Hallo,

das iPhone ist ja derzeit in aller Munde, von verschiedenen Stresstest, die es bewältigt bis zur multimedialen Megawaffe gegen den Kommunismus.

Ich finds persönlich recht sympathisch, und überlege, es mir nächstes Jahr wahrscheinlich zu kaufen.

Aber was haltet ihr von dem iPhone?
Seid ihr der Ansicht das i steht für idiot oder für intelligent? (rhetorische Frage...)
Möcht gern ein paar mehr Meinungen zum iPhone hören.
Die Erfindung schlechthin? Das überflüssigste Gerät seit der Entdeckung des Steißbeins?
Lassts krachen X'D

Gruß
Soulprayer
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
Merowinger
Fleet Captain
Beiträge: 1865
Registriert: 19.12.2004, 14:44

Ungelesener Beitrag von Merowinger » 01.07.2007, 19:15

i = indiskutabel hoher Preis ;)

Ansonsten sag ich nur das hier ;)

Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 01.07.2007, 19:46

Meiner Meinung nach ist das iPhone ein Stück Zukunft. Die vermeintlichen Schwächen mal außen vor gelassen - haben wir uns nicht alle so das Handy der Zukunft vorgestellt? Wenn´s mein Budget mal zulassen sollte, werde ich mir eines kaufen.
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Opaque
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2971
Registriert: 08.03.2004, 11:10

Ungelesener Beitrag von Opaque » 01.07.2007, 19:54

Was ich so gelesen habe, ist das iPhone ganz nett. Das Design ist klasse.

Leider haften neuen Produkten von Apple nicht selten irgendwelche blöden Kinderkrankheiten an, die erst in den Folgegenerationen behoben werden. Die Kratzempfindlichkeit scheint es dieses mal nicht zu sein, das Display taugt offenbar, und die Akkus brennen auch noch nicht. Irgendwas ist aber bestimmt. Mal noch ein wenig die Praxis abwarten, und dann sehen wir weiter.



edit: Einen Punkt haben wir schon: die Aktivierung via iTunes. Den Scherz sollte sich Apple verkneifen, wenn sie mich als neuen Kunden tatsächlich haben wollen.

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 01.07.2007, 20:09

Gefällt mir ganz gut. Allerdings ist mir der Speicher zu klein und der Preis zu hoch (mal abwarten wie er in Europa sein wird). Mal Revision 2 genauer begutachten.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 01.07.2007, 22:05

Aktivierung über iTunes?
Das wär allerdings blöd, selbst bei Spielen hab ich mir deswegen HL2 und so verkniffen obwohl ich es gern gespielt hätte.

Ich hoffe ja, daß das iPhone noch Kalendarfunktion hat x'D
Das ist für mich n KO Kriterium.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 01.07.2007, 22:41

Viel zu teuer - 600$ + nen 2-Jahres-Vertrag im 60$ Businesstarif.
Nicht erweiterbar, Software nur von durch Apple autorisierten Drittanbietern, nicht aber Heimcodern, wie es für Win Mobile der Fall ist. Dafür kann es dann einfach zu wenig
Dazu dieses Zwangsbundeling mit iTunes.
Kein Wechselakku, wie schon beim Ipod.
Und es muss sich erst noch zeigen, wie gut man WLAN nutzen kann, VoIP soll damit angeblich nicht funktionieren (Skype und Co. kann man ja eh net installieren:D).
@usr: Speicher zu klein? 4-8gb sind mE mehr als ausreichend. Ich hab 2gb in meinem Win Mobile Handy, das reicht für zig Spiele, Navi-Software, Musik und Filme. Nachteil ist eher, dass es keine Speicherkarten sind, die man einfach wechseln kann (eine Karte weltweites Navi [wenn es denn GPS wie mein Handy hätte:D], eine mit ner Simpson-Staffel, eine mit Musik).
>kq

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 01.07.2007, 23:00

H3LL S3RV4NT,
wenn ich ein iPhone kaufen würde, müsste es auch einen iPod Ersatz darstellen. Mein Mini hat ja schon 4GB, also finde ich 8GB (von denen ja 700MB fürs OS abgezogen werden müssen) ein bissle wenig.

Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 01.07.2007, 23:16

7 GB reichen für etwa 2000 Lieder ... man muss ja nicht immer die komplette Sammlung dabei haben.
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 01.07.2007, 23:17

mir reichen schon 2gig ^^
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 01.07.2007, 23:56

Also das einzig geile an dem Teil ist der Touchscreen der mehrere (wie viele eigentlich?) Berührungen gleichzeitig erfassen kann.

K.O. Kriterium für mich ist allein das keinen Text (zumindest was SMS und Notizen betrifft) kopieren und woanders einfügen kann...

Ansonsten kann es wohl nichts was ein Win Mobile Phone nicht auch kann.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 02.07.2007, 00:07

@Tack: 4 Finger sinds.
Den letzten Satz würde ich aber umschreiben: das iPhone kann nichts, was ein Win-Mobile-Phone nicht besser könnte. Fängt für mich schon damit an, dass ich da beliebige Software installieren kann und notfalls sogar selber was programmieren könnte.
>kq

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 02.07.2007, 00:29

Fakt ist das Ding ist zur Zeit nur etwas für Apple-Freaks. Allerdings kann ich mir vorallem, das durch das iPhone auch einige auf die günstigen (HTC) Win Mobile Phones aufmerksam machen. Ich werde mit meinem immer noch wie ein Marsmensch angeguckt...

Aber mal schauen ob ich so ein iPhone auf der IFA mal in die Pfötchen bekomme. ;)

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Ungelesener Beitrag von slrzo » 02.07.2007, 06:58

darf man fragen was du dann für ein Win Mobile Phone hast? *anguckwieaußerirdischer* ;)
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
La-Z
Vice Admiral
Beiträge: 5646
Registriert: 26.01.2004, 19:43
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von La-Z » 02.07.2007, 07:58

Alle Handys seit einigen Jahren sind IMHO scheiße und die meisten Leute, die ich kenne, nehmen das am wenigsten schlechte. Apple traue ich es erstmals zu, eines zu bauen, bei dem das anders ist, d.h. ein gutes Handy zu bauen.

Zu den 600$: Das ist sicherlich teuer. Andererseits hat das Motorola Razr anfangs ähnlich viel gekostet und ist trotzdem *sehr* verbreitet - obwohl es sehr viel schlechter ist als ein iPhone.

Außerdem ist der große Konkurrent eher das N95 als Windows Mobile - und das ist nochmal 150$ teurer und laut Scoble (der kennt beide. Er hat ein N95, sein Sohn und seine Frau ein iPhone) deutlich schlechter.

@Hell
Wie kommst du auf "Business"? 60$ ist nicht so übermäßig teuer. 40$ sind ein völlig normaler *Einstiegspreis*; bei Verizon gibts z.B. gar keinen Tarif der Daten enthält für unter 80$. Und das sind Privattarife.

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 02.07.2007, 15:32

Ich: XDA Mini aber allein das mit dem Touchscreen kennen von den Normalos nur wenige bzw. denken das muss sauteuer sein.

Zum Razr: Wie beim iPhone, da hat halt die Marketingabteilung beste Arbeit geleistet.

Wie gesagt das iPhone kann nicht einmal Text innerhalb verschiedener Anwendungen kopieren. Das können die Win Mobile Dinger seit Jahren (Anfang an?), das ist einfach mal ein Witz, gerade da das Handy mit Business Tarifen verkauft wird.

Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 02.07.2007, 16:56

Richtig, das iPhone kann nicht alles. Gibt es sonst irgendein Handy, das für 100 verschiedene Benutzergruppen konzipiert ist? Nein. Das ist doch völlig normal. Wenn ich Texte zwischen Anwendungen kopieren will, kauf ich mir ein Notebook. Wenn ich telefonieren, Musik hören, Videos anschauen und sonstigen Kinderkram machen will (YouTube, Google Maps, etc.), kauf ich mir ein iPhone.
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 02.07.2007, 17:17

Konsumierer hat geschrieben:Wenn ich Texte zwischen Anwendungen kopieren will, kauf ich mir ein Notebook.
Wenn ich telefonieren, Musik hören, Videos anschauen und sonstigen Kinderkram machen will (YouTube, Google Maps, etc.), kauf ich mir ein iPhone.
Da hat ja jemand richtig Ahnung von Smartphones. =)

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PdW » 02.07.2007, 17:28

Naja, mein Palm-Treo kann das alles :p
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 02.07.2007, 17:45

hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 02.07.2007, 18:50

Ein Akku erreicht erst nach paar maligem Aufladen seine volle Kapazität. Von daher sind diese Tests doch Humbug.
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 02.07.2007, 18:59

Jap genau. Bei allen Handys mit frischem Akku testen, beim iPhone erstmal abwarten bis alles optimal ist und am besten auch noch die Testbedingungen anpassen. Ist ja schließlich auch kein normales Handy.
Die Kapazität wird sich nicht verdoppeln. Um von 4h auf 8h dauertelefonat oder 24h statt 10h Musikhören zu können ist das aber irgendwie nötig.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 02.07.2007, 21:18

@La-Z: direkt vergleichbar sind nur Win-Mobile-Geräte da Nokia keinen Touchscreen hat. Somit per se schon mal schlechter zu bedienen. Als Gegner oder besser noch überlegenes Gerät ist bspw. das HTC P3300 (aka xda Orbit, was ich habe), was nebst WLAN, BT und GMS auch noch über GPS verfügt (also nicht nur Googlemaps, sondern echtes Navi). Kostet 480€. 20% weniger als Apple und das ohne Vertrag.
Und 60$ sind für mich bei den hiesigen Verhältnissen Businesstarife.
Youtube - läuft das denn direkt im Browser?
>kq

Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 02.07.2007, 21:19

Sorry, aber welchen Sinn macht es ein Handy mit neuem Akku zu testen? Ob es jetzt das iPhone ist oder ein x-beliebiges? Was den Verbraucher interessiert sind doch die Laufzeiten, wenn der Akku seine volle Kapazität erreicht hat und nicht wie diese sich in der ersten Woche verhalten.

Wenn du ein Handy auf den Markt bringst, gibst du doch auch nicht die Laufzeiten an, die dein neuer Akku hergibt. Manchmal frag ich mich echt, ob manche zu faul sind ihr Hirn einzuschalten. Natürlich gibt man als Hersteller die Daten an, die optimal erreicht werden können + x %. Noch nie was von Marketing gehört? Offenbar nicht ...
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 02.07.2007, 21:39

Naja, Apple hat teilweise +150% angegeben - das ist schon arg daneben.
Und der Test gibt ja extra auch Vergleichswerte von anderen Telefonen an. Da ist es egal, ob der Akku später länger hält. Das wird er bei den anderen Telefonen auch tun. Das Blackberry hält im selben Test wie das iPhone ganz einfach zweieinhalb mal länger. Daran wird sich nicht mehr viel ändern.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Antworten