iPhone

Alles rund um Notebooks, PDAs, Smartphones und Handys
stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 03.07.2007, 08:48

das iphone ist ja ganz nett. wenn der preis nächstes jahr runtergeht, vielleicht ne überlegung.

aber ich würde NIEMALS einen teuren Handyvertrag abschließen, nur damit ich ein bestimmtes handy bekomme (ausser es ist ein billig-vertrag den ich sowieso habe)! es ist für mich absolut unverständlich, in welchen mengen die dummen amis das teil mit diesen vertragskonditionen kaufen.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 03.07.2007, 08:49

Ähm, Internetflat, Unmengen an Freiminuten, usw.?

Der Vertrag ist sein Geld wert, zumindest wenn man ihn tatsächlich nutzt ^^
####

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 03.07.2007, 08:50

Der Vertrag ist um einiges Günstiger als das, was man hier so bekommt...
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 03.07.2007, 09:02

Und zwar mit sehr großem Abstand. Dafür bezahlt man aber für das iPhone dann eben ein bisschen mehr. Anderersetis bekommt man momentan kaum ein anderes Smartphone das mit 8GB Speicher aufwartet, und vor Allem nicht mit dem Multitouch Touchscreen mit derartiger Präzision und intuitiver Handhabung. Man muss es einfach so sehen - das Ding ist die Zukunft. Hätte es noch UMTS wäre es perfekt ^^
####

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 03.07.2007, 09:17

Wobei ich auch eher dazu tendiere zu sagen "60$ sind 60$" - und fürs Telefonieren geb ich die im Leben nicht aus, auch nicht wenn das günstig ist.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 03.07.2007, 09:35

60$ sind in dem Fall 60$ mit einer Datenflatrate inklusive! :)
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 03.07.2007, 10:17

Aber es sind 60$. Dafür kann ich mir jeden Monat zwei Spiele für den DS kaufen oder jede Woche eine Kiste Bier. Und was nutzt mir ne Datenflatrate, wenn das Telefon technisch überhaupt nicht in der Lage ist, Daten in einer erträglichen Geschwindigkeit zu übertragen? Das ist wie ein 600PS-Auto haben und sich dann auf ner schweizer Autobahn wiederfinden ;)
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 03.07.2007, 11:42

Nachdems so ne Flat in DE wohl eh nie geben wird sollte man das in Kontext mit dem amerikanischen Funknetz setzen... von dem ich keinen blassen Schimmer habe ;) Im Endeffekt is das Ding wahrscheinlich nichtmal für 10% der Leute die es kaufen wirklich sinnvoll... aber der "HABEN!"-Effekt ist halt nicht zu verachten ;)
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
La-Z
Vice Admiral
Beiträge: 5646
Registriert: 26.01.2004, 19:43
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von La-Z » 03.07.2007, 11:52

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:@La-Z: direkt vergleichbar sind nur Win-Mobile-Geräte
Nein. Kannst dich ja gerne mal bei den Amis umgucken, ich sehe fast nur Vergleiche mit nem N95.

Und so scheiße wie alle Win-Mobile-Geräte die ich bisher in der Hand hatte (sowohl 2003 als auch 2005) ist das iPhone nach allem was ich so gelesen habe nicht zu bedienen.

Und hör doch bitte auf, Vergleiche über Feature-Tabellen zu machen. Bei denen ist es vermutlich ähnlich wie bei Word und Co: 90% der Benutzer brauchen nur 5% der Features. Mir geht es jedenfalls so: Ich habe die meisten Menüpunkte meines Handys nur einmal zum ausprobieren gebraucht. Ein Handy mit deutlich weniger Features, die dafür aber anständig funktionieren, wäre mir sehr viel lieber. Und genau solche Leute wie mich sieht Apple als Zielgruppe. Wenn du ein Feature haben willst, was das iPhone nicht hat, dann kauf es halt nicht. Das ist ja auch völlig legitim. Aber wie du am Rush gesehen hast: Vielen Leuten reichen die Features, die es hat. Und viele Leute sind bereit für ein Handy, dass die Features endlich mal gut umsetzt, viel Geld zu lassen.
H3LL S3RV4NT hat geschrieben:Und 60$ sind für mich bei den hiesigen Verhältnissen Businesstarife.
Sorry, aber WTF haben hiesige Handytarife mit amerikanischen Tarifen zu tun?

Außerdem positioniert Base sich z.B. nicht grade als Business-Only-Anbieter, deren Preise für einen ähnlichen Tarif (Also UMTS-Flat + Telefon-Flat) sind aber sogar eher noch höher, wenn ich den Wechselkurs richtig im Kopf hab. Insbesondere, weil man für Gespräche in andere Netze noch ordentlich draufzahlt.

@Doc
Was für ne Flat? UMTS-Datenflat gibts schon länger...

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 03.07.2007, 11:57

Wo?
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
La-Z
Vice Admiral
Beiträge: 5646
Registriert: 26.01.2004, 19:43
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von La-Z » 03.07.2007, 11:58


Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 03.07.2007, 12:09

Ist Base nicht asschliesslich im e-Plus Netz zu haben? Dann zählt es nicht als echte UMTS-Flat, weil die von allen Providern, ausser vielleicht noch O2, den mit Abstand schlechtesten Netzausbau, und davon dann noch Mal den schlechtesten UMTS-Ausbau haben.

Damit Empfang, geschweige denn UMTS-Empfang zu haben ist glückssache.
####

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 03.07.2007, 13:22

6 Die BASE Internet-Flatrate (UMTS- bzw. GPRS-fähiges Endgerät erforderlich) gilt nur für paketvermittelte Daten im E-Plus UMTS- und GPRS-Netz. Die Nutzung von Sprachdiensten (z. B. Mailbox, Sprach-Informationsdienste) und Videotelefonie ist nicht möglich. Die Nutzung von Voice over IP ist ausgeschlossen
Das ist keine Flat, das ist ein Witz (vor allem bei DEM Netz)
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 03.07.2007, 13:25

ne ich geb im monat auch keine 60$ fürs handy aus. von daher würd ich auch nicht son tarif abschliessen auch wenn dann alles drin wär.
selbst wenn es sich für mich lohnen würde und es gäbe aber noch nen tarif von nem andern anbieter für 50$, dann werd ich mich hüten den zwangstarif zu nehmen.

glaube vodafone hat das auch mit paar handys so gemacht. allein schon dass ich gezwungen werde nen vertrag mit denen zu machen, macht das handy an sich unattraktiv.

und das teil kann kein umts? das find ich schon der hammer, wird doch mit internet, multimedia geworben etc. - und das ist kein menüton den man nicht einstellen kann, sondern schon ein wichtiges feature für so ein "überhandy".
Dude hat geschrieben:weil die von allen Providern, ausser vielleicht noch O2, den mit Abstand schlechtesten Netzausbau haben.

Damit Empfang, geschweige denn UMTS-Empfang zu haben ist glückssache.
Ich war früher bei O² und fand die extrem klasse. weil wo kein eigenes netz war, ging das ganze über D1 - ohne Mehrkosten. Ist das mittlerweile nicht mehr so?

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 03.07.2007, 13:30

Dafür hat es immerhin EDGE, was in den USA wesentlich verbreiteter ist als 3G (deren Name für UMTS)

edit:

Ich habe schon seit Jahren kein O2 mehr, daher kann ich nicht sagen ob das mit dem Roaming noch so ist. Das Problem damit ist aber, dass er sich ständig disconnected hat, dann erst Mal lange nach nem O2 Netz suchen musste, um dann endlich auf D1 zu wechseln. Da ist dann natürlich das Telefonat erstmal wieder futsch. Besonders nervig im Auto, zu Fuß, auf dem Rad... Naja, eigentlich immer total scheisse.

Da wähle ich dann lieber Vodafone oder T-Mobile und habe dafür überall Empfang, ohne Verbindungsunterbrechungen, und noch dazu eine wirklich gute UMTS-Abdeckung.
####

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 03.07.2007, 14:31

komisch ich hatte diese probs bei o2 nicht. ich hab garnichts gemerkt wenn sich das handy umgebucht hat. vielleicht lags am handy?

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Ungelesener Beitrag von groundzero » 03.07.2007, 14:31

Also ich hab keine Probleme mit O2.

Bei den Tarifen dürft ihr nicht vergessen, das auch der Angerufene zahlt.
Damit sinken die Freiminuten schon beachtlich.
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
La-Z
Vice Admiral
Beiträge: 5646
Registriert: 26.01.2004, 19:43
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von La-Z » 03.07.2007, 15:09

@Dude
Dann ist Q-DSL auch kein DSL, weil es das nicht überall gibt.

Übrigens war dein Handy wohl schrott, wenn es das Umschalten von O2 auf T-Mobile und andersherum nicht ohne Gesprächsabbruch hinbekommen hat. Technisch ist das kein Problem und die Netze unterstützten es AFAIK auch.

@Doc
Was ist daran ein Witz? Es ist eine *Daten*-Flat, die halt - wie AFAIK alle UMTS-Anbieter - VoIP ausschließt.

Und noch was zu den 60 Dollar: Laut einiger Berichte im Netz gibt es auch problemlos einen Pre-Paid-Tarif zum iPhone, also ohne die 60 $/Monat.

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 03.07.2007, 15:29

La-Z hat geschrieben: Vielen Leuten reichen die Features, die es hat. Und viele Leute sind bereit für ein Handy, dass die Features endlich mal gut umsetzt, viel Geld zu lassen.
Ich würde eher sagen das die Leute die Features eher nicht kennen sondern durch den hohen Marketingaufwand und die Medienpräsenz denken das das schon ein sehr gutes Produkt sein wird. Sonst würde man ja keinen Wind darum machen. Das böse Erwachen kommt dann zu Hause. War ja beim Razr auch schon so. Selbst eine Freundin (Extrem Tussi) von mir, hat im Nachinein zugegeben, dass das Razr Müll ist.

Benutzeravatar
La-Z
Vice Admiral
Beiträge: 5646
Registriert: 26.01.2004, 19:43
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von La-Z » 03.07.2007, 15:42

Mich stört am iPhone vor allem eine einzige Sache: Der fehlende 3G-Support. Der wird vermutlich vielen Leuten auf die Nerven gehen, ist aber kein Show-Stopper. Ansonsten sind die meisten Leute, von denen ich bisher was gelesen hab, mehr oder weniger glücklich mit ihrem iPhone und haben eher kleinere Kritikpunkte. So ein Klopper wie das Interface beim Razr ist mir noch nicht zu Gehör gekommen.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 03.07.2007, 19:02

Was für ein Klopper? *dummfrag*
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 03.07.2007, 20:31

@La-Z: der iPhone-Tarif beinhaltet für 60€ 450 Inklusivminuten und alle Datenverbindungen, also deutlich anders als Baseflats. Da triffts O2 Genion L mit nem Webpack für zusammen 30€ wohl eher.
Und häng dich net an dem Begriff Business auf, mein Vorwurf ist, dass es das iPhone nur mit relativ teuren Verträgen kombiniert wird. Dass auch eine gewisse Gegenleistung dahintersteht, ist klar, aber nicht jeder braucht 450min aufwärts und Datenflat.
IPhone-Prepaid - bei AT&T nix zu gefunden. Quanta costa? Der normale Vertrag kostet ja über die 2 Jahren inkl. Anschaffung gerechnet immerhin auf über 2100$!
Und ob das die Amis nur mit nem n95 vergleichen tangiert mich relativ peripher (zumal das n95 dank GPS-Empfänger sogar mehr kann). Ich sehe Win-Mobile als Gegner, da diese über Touchscreens verfügen. Bedienbarkeit finde ich persönlich sehr gut, ich kenne die Versionen 5 und 6. Was genau fandest du daran nicht gut? Oder hattest du nur mit Win Mobile Phone Edition zu tun (also Geräte ohne Touchscreen)?
Features - wer Win Mobile kauft, will die Features und die Flexibilität nutzen. Denn Aussehen oder die Cam ist es net, weshalb man HTC kauft. Leider.
@groundzero: wie, der Angerufene zahlt auch?? Wasn das fürn komisches System?
>kq

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Ungelesener Beitrag von groundzero » 03.07.2007, 22:23

@hell

ich weiß das auch nur von nem freund der in den usa war.
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 03.07.2007, 23:29

Ich glaube, man sollte die Tarife in den USA nicht mit unseren vergleichen. Die Amis haben doch noch ne viel stärkere Konsummentalität als wir. Da telefoniert man schon mal 450 min (tagsüber). Man hat´s ja ...

Überhaupt finde ich die ganze Diskussion hinfällig, da sie schon zu genüge durch die Presse ging. Jeder weiß doch mittlerweile was das iPhone kann, was es nicht kann und wie man es bedient. Soll sich jeder seine Meinung drauf bilden und selbst entscheiden, ob er es haben will oder nicht. Aber mal Hand auf´s Herz: wer will es nicht mal in der Hand halten und auf Herz und Nieren prüfen?
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 03.07.2007, 23:51

Ich! Ich hab mich auch gegen den iPod und für einen Creative entschieden... Und halte nicht viel von dem Hype um Apple allgemein. Testen will ichs nicht, Touchscreens sind nichts für mich, mein Handy gesellt sich immer ohne Schutzhülle zu meinen Schlüsseln, Tabak und diversem Dreck der so in meinen Taschen rumfliegt - da will ich so ein Teil gar nicht sehen ;)
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Antworten