ASRock ALiveXFire-eSATA2 Prozessorfrage

CPUs von AMD, Intel, VIA etc. - und ihre Plattformen
Antworten
Benutzeravatar
Adre
Lieutenant
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.2006, 15:19
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

ASRock ALiveXFire-eSATA2 Prozessorfrage

Ungelesener Beitrag von Adre » 31.12.2009, 21:09

Hallo zusammen,

ich bin etwas verwirrt was dieses Mobo betrifft. Im Datenblatt wird gesagt dass dieses Board AM2, aber auch AM2+ fähig ist.
Da ich bei den aktuelleren Prozessoren nicht mehr ganz up to date bin, kann ich nicht einordnen, welche Prozessoren da jetzt wirklich empfehlenswert sind,
um das Maximale an Leistung herauszuholen.


Nun meine Frage: Welchen Prozessor könnt ihr mir für dieses Board empfehlen?


Gruß, Adre
Wenn eine Hasenpfote Glück bringt, wieso hat der Hase dann kein Glück gehabt?

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: ASRock ALiveXFire-eSATA2 Prozessorfrage

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 31.12.2009, 21:19

IdR sucht man sich nen Prozessor aus und dann dazu ein Board. Gibt es einen Grund, warum du genau dieses Board haben willst?

Benutzeravatar
Adre
Lieutenant
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.2006, 15:19
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: ASRock ALiveXFire-eSATA2 Prozessorfrage

Ungelesener Beitrag von Adre » 01.01.2010, 17:58

Das Board kann ich so bekommen, das hat ein Kollege von mir übrig. Daher muss ich das anders herum machen. :)
Wenn eine Hasenpfote Glück bringt, wieso hat der Hase dann kein Glück gehabt?

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: ASRock ALiveXFire-eSATA2 Prozessorfrage

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 01.01.2010, 18:06

Was genau suchst du denn? Den leistungsstärksten CPU der auf dem Board läuft oder ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis oder ein stromsparendes Modell?

Hier steht, welche CPUs alle unterstützt werden: http://www.asrock.com/mb/cpu.asp?Model= ... ire-eSATA2
Zuletzt geändert von KoreaEnte am 01.01.2010, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Adre
Lieutenant
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.2006, 15:19
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: ASRock ALiveXFire-eSATA2 Prozessorfrage

Ungelesener Beitrag von Adre » 01.01.2010, 18:08

Der CPU sollte schon das Maximale aus dem Board rausholen können bzw. umgekehrt, aber der Preis spielt da auch eine gewisse Rolle. Ich habe da nicht so den Plan von der Spanne der Preise... :(


Edit: Siehe unten
Zuletzt geändert von Adre am 01.01.2010, 18:23, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn eine Hasenpfote Glück bringt, wieso hat der Hase dann kein Glück gehabt?

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: ASRock ALiveXFire-eSATA2 Prozessorfrage

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 01.01.2010, 18:10

Das müsste dann der AMD Phenom II X4 965 Black Edition sein.

Benutzeravatar
Adre
Lieutenant
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.2006, 15:19
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: ASRock ALiveXFire-eSATA2 Prozessorfrage

Ungelesener Beitrag von Adre » 01.01.2010, 18:26

Danke erstmal für die Antworten. 160 Euro ist allerdings doch etwas viel. :D


Ich hab mir die Liste gesehen, danke. Jetzt bin ich aber noch verwirrter, in den Spezifikationen steht doch drin dass das Board nur AM2 oder AM2+ supported.. warum steehn da auch Am3 CPUs? Und ich dachte, das Board kann nur DualCores ansteuern?
Wenn eine Hasenpfote Glück bringt, wieso hat der Hase dann kein Glück gehabt?

Opaque
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2971
Registriert: 08.03.2004, 11:10

Re: ASRock ALiveXFire-eSATA2 Prozessorfrage

Ungelesener Beitrag von Opaque » 02.01.2010, 13:58

Ruf doch mal ein Budget für die CPU auf; dann können wir Dir einen Tipp geben. Ich halte ja eine Menge von Regor, aka Athlon II X2. Es gibt momentan kaum ein besseres Preis/Leistung-Verhältnis, wenn einem die gebotene Leistung denn ausreicht.

AM2+-Boards sind jedenfalls weitestgehend, im Rahmen ihrer Spannungsversorgung und der Aktualität des BIOS aufwärtskompatibel. Umgekehrt gilt dies nicht.

Benutzeravatar
Adre
Lieutenant
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.2006, 15:19
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: ASRock ALiveXFire-eSATA2 Prozessorfrage

Ungelesener Beitrag von Adre » 07.01.2010, 20:36

Ja, bei dem bin ich auch hängen geblieben, für einen AM3. wenn er also dann auch passen würde, fehlt dann doch das Geld. Ich sag mal so 70 Euro hätte ich für den CPU übrig. :)
Wenn eine Hasenpfote Glück bringt, wieso hat der Hase dann kein Glück gehabt?

Antworten