AR.Drone Quadcopter

Games auf PC, PS3, Xbox 360, Wii etc.
Antworten
Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 14.09.2010, 14:39

#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
Cyberlord
Commander
Beiträge: 471
Registriert: 08.03.2004, 11:12
Wohnort: Muenchen
Kontaktdaten:

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von Cyberlord » 16.09.2010, 12:24

die gibts beim Mediamarkt/saturn für 400€ super dinger bin schon fast schwach geworden..
Next Gen Voyeurismus , kann nur super sein ^^
I need a Girl whose Name doesn´t end in .jpg

Benutzeravatar
FragCool
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2034
Registriert: 08.03.2004, 11:55
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von FragCool » 16.09.2010, 12:27

Auf der Homepage kann man sie für 299 kaufen... da kommt mir irgendwie "BLÖDMANN"
Das sind doch alle die die beim MM kaufen, oder?
Zuletzt geändert von FragCool am 16.09.2010, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von Dude » 16.09.2010, 12:51

Und im US-Store von denen kostet das Ding $299,99, also gute 229,77€.
Die Engländer triffts aber noch härter, da kostets 299,99 £ = 358,05 €.

Wir wissen also - beim Media Markt sind mindestens 25% des Kaufpreises Marge, aber man muss davon ausgehen dass sie im Einkauf auch keine 300€ dafür zahlen, also sind 30-50% Marge realistischer. Das ist schon ganz ordentlich ^^
Es ist echt unglaublich wie sehr die die Leute verarschen...
####

Benutzeravatar
DeepBlue
Fleet Captain
Beiträge: 1777
Registriert: 08.03.2004, 15:07
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von DeepBlue » 16.09.2010, 13:20

Also im Saturn bei uns kostet der 299€. Lustig war als der Verkäufer meinte man könnte ohne Probleme nen halbes Kilo an Zusatzlast dranhängen. Komischerweise gibt es ein Video bei youtube wo die Drone schon mit einer kleinen Ixus Kamera Probleme hat :) Also denke mehr als knapp 100 Gramm mehr kann die nicht tragen.

@Dude: Auf die 299$ kommt ja noch die Steuer im jeweiligen Bundesstaat.
WUAAAAAAH!

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 16.09.2010, 13:25

Außerdem auch Transportkosten und Zoll, sieht man ja schön am Kindle. In Amerika kostet er 139 Dollar, ich habe mit allen Kosten knapp über 150 Euro gezahlt, obwohl ich direkt in Amerika bestellt habe, ohne Aufschlag von einem Zwischenhändler. Ich bin natürlich ein Privatmann, aber es ist auf keinen Fall "Abzocke" wie es so oft beschrieben wird, sondern eine relativ realistische Umrechung, wenn man alle Kosten berücksichtigt.

Benutzeravatar
DeepBlue
Fleet Captain
Beiträge: 1777
Registriert: 08.03.2004, 15:07
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von DeepBlue » 16.09.2010, 13:46

Vielleicht kommt in Deutschland ja noch eine "Flugdronen Steuer" hinzu. Man weiß ja nie :D
WUAAAAAAH!

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 16.09.2010, 13:48

Wie lange kann das Ding eigentlich fliegen? Wie lange halten die Akkus? Bei den Silverlight-Dingern ist die Flugzeit ja eher ein Witz und das Ding hat 4 Propeller, 2 Kameras und Wifi. Nicht gerade stromsparend ;)

Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 16.09.2010, 14:12

Steht alles auf der Homepage. Flugzeit pro Akkuladung bis zu 12 Minuten. Reserverakkus kosten im Shop 30 €.
Und man kann das Gerät bis zu 50 m weit steuern. Bricht der Funkkontakt ab, bleibt es glaub in der Luft stehen und wenn der Akku zuneige geht, landet es.
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
DeepBlue
Fleet Captain
Beiträge: 1777
Registriert: 08.03.2004, 15:07
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von DeepBlue » 16.09.2010, 14:24

Interessante Idee von einem Freund: Man kaufe sich einen mobilen UMTS Router mit WLAN und schraubt diesen unter das Gerät. Da es den Sourcecode für die iPhone App zum runterladen gibt kann man die dann bestimmt umbauen so das die Drone über UMTS und Internet mit dem iPhone kommuniziert. Dann begrenzt die Reichweite nur noch die Akkulaufzeit :D
WUAAAAAAH!

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 16.09.2010, 14:46

Und man hat dann immer eine Drohne über sich fliegen, die einem mit Wlan versorgt? Was eine geile Idee :D

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 16.09.2010, 14:53

Jo, und die 12 Minuten reichen um E-Mails abzurufen ;P. Dann stürzt das WLAN ab, im wahrsten Sinne der Worte ;)

Benutzeravatar
DeepBlue
Fleet Captain
Beiträge: 1777
Registriert: 08.03.2004, 15:07
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von DeepBlue » 16.09.2010, 15:20

Also scheint es hierfür Bedarf zu geben. Wer sponsert mir dieses Projekt ? :)
WUAAAAAAH!

esmo
Captain
Beiträge: 556
Registriert: 09.03.2004, 23:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von esmo » 17.09.2010, 22:29

gehört der blödsinn nicht eher ins computerschrott-forum?!
Ohne Daten bist du nur eine weitere Person mit einer Meinung

Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 19.09.2010, 10:38

Gestern hab ich das Gerät mal in Aktion gesehen. Ganz so toll, wie es auf den Videos auf der Homepage dargestellt wird, ist es leider nicht. Die Steuerung ist nicht so richtig präzise und die Bildrate der Kamera liegt wohl irgendwo um den Dreh bei 1 Bild/Sekunde. So richtig rumheizen geht damit nicht.

Die beste Aktion war, als der Typ direkt auf meinem Bruder zugeflogen ist, dann abbremsen wollte und jemand angerufen hat und sich die Drone nicht mehr steuern ließ und voll auf meinen Bruder geprallt ist :-D
FAIL oder WIN?
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 19.09.2010, 11:15

FAIL.
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: AR.Drone Quadcopter

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 19.09.2010, 13:23

@Konsumierer
Kommt darauf an, ob es dein Bruder verdient hatte ;)

Antworten