News | Intel: "High-End-GPUS sind unnötig"

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9534
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Intel: "High-End-GPUS sind unnötig"

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 09.03.2010, 08:41

Laut Intel sind High-End-Grafiklösungen für die meisten Nutzer uninteressant: "Wenn Menschen an Grafik denken, denken sie an 3D-Kriegsspiele und mehr Realismus. Dieser Markt zieht aber nur eine relativ kleine Gruppe von Nutzern an. Für die meisten Menschen sind vielfältige Medienoptionen viel wichtiger", erläutert Intel-Vizepräsident Dadi Perlmutter Intels Position. Laut Permutter seien für die Zukunft etwa Blu-ray-Unterstützung und Adobe Flash 10.1 wichtigere Faktoren als leistungsfähige 3D-Grafikchips.


http://www.hartware.net/news_48683.html

guest

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von guest » 09.03.2010, 08:47

Übersetztung: Kauft mehr Intel GPUs, alles andere ist Unsinn. Achja: schnelle GPUs können nichts berechnen, nutzt doch lieber wieder CPUs.

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von musashi » 09.03.2010, 08:49

Genau, deswegen wird immer häufiger die GPU als wissenschaftlicher Streamprozessor (GPGPU) genutzt, da uninteressant *g

Aber schön das Adobe doch noch einen Freund gefunden hat :-)

Mr. Brown

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von Mr. Brown » 09.03.2010, 09:03

Schön aber dass Perlmutter selber schon zugibt dass Intel's Graphic-Chips seine eigenen Vorgaben nicht gerecht werden. Full HD bringt mein Macbook Unibody immer noch an seine Leistungsgrenze...

DerBlob

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von DerBlob » 09.03.2010, 09:37

Schon intressant, also sind AAA Spiele nur ein Nieschenprodukt, komisch nur das die neusten Games immer der Massenkompatiblität geopfert werden, und sich die Hersteller dann wundern, dass die Leute nich mehr kaufen... Irgendwo stimmt da was nich...

Gast

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von Gast » 09.03.2010, 09:38

Allerdings stecken da nVidia GPUs drin ;)

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 09.03.2010, 09:40

Viele Menschen mögen lieber Äpfel als Birnen, kauft weniger Birnen!

Darkness-San

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von Darkness-San » 09.03.2010, 09:48

@ Iruwen

du sagst es so war schon immer Intels denkweise und auch der des Ostblocks :)

Gast

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von Gast » 09.03.2010, 10:53

intel sagt das doch nur, weil sie selber keine hig end chips im Grafikbereich liefern/herstellen können. Stichwort Larrabee
Da hat Intel mal die A****-Karte gezogen, war ja mehr als ein Flop, vlt. kommt ja noch eine Nachfolger-Version in paar Jahren und dann heißt es auf einmal, PC-Games sind wichtig...

ist traurig wie der Marktriese alles kaputt redet, aber wer macht das nicht...

LOL

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von LOL » 09.03.2010, 12:25

Schon klar, was man selbst nicht in der Lage ist dem Markt konkurenzfähig zu bieten wird einfach schlecht geredet.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 09.03.2010, 12:32

Ich glaub wenn Intel im High End GPU Markt wirklich Fuß fassen wollte würden ATI und Nvidia alt aussehen, da stehen immerhin 100 Millionen Dollar Gewinn in Q4 2009 gegen 2,2 Milliarden...

Benutzeravatar
Teerbaby
Fleet Captain
Beiträge: 1306
Registriert: 07.06.2004, 12:43

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von Teerbaby » 09.03.2010, 12:37

LOL hat geschrieben:Schon klar, was man selbst nicht in der Lage ist dem Markt konkurenzfähig zu bieten wird einfach schlecht geredet.
Möglichenfalls aber auch anders als umgekehrt. ;-)
You live and learn. At any rate, you live. - Douglas Adams

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 09.03.2010, 12:44

Iruwen hat geschrieben:Ich glaub wenn Intel im High End GPU Markt wirklich Fuß fassen wollte würden ATI und Nvidia alt aussehen, da stehen immerhin 100 Millionen Dollar Gewinn in Q4 2009 gegen 2,2 Milliarden...
Sie wollten es doch. Als Larrabee das erste mal angekündigt wurde, war noch vom Über-Grafikchip die Rede. Mittlerweile können sie froh sein, Mainstream-Performance zu bedienen.

JFK

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von JFK » 09.03.2010, 15:15

Iruwen hat geschrieben:Ich glaub wenn Intel im High End GPU Markt wirklich Fuß fassen wollte würden ATI und Nvidia alt aussehen, da stehen immerhin 100 Millionen Dollar Gewinn in Q4 2009 gegen 2,2 Milliarden...
Zusammen mit Perlmutters Aussage soll das also heißen, sie wollen nicht! Können täten sie, weil sie mit soviel Geld alles in den Markt pressen können?

Warum haben sie den HPC Markt nicht vollständig unter Kontrolle? Der Numbercruncher i860 ist genauso gefloppt wie Itanium. Die Pixelrakete i740 ist ebenfalls beim Start verreckt und Larrabee, der Angriff auf HPC, wurde noch vor der Schlacht abgeblasen.

Was denkst du, was sie könnten, wenn sie wollten?

Geld haben ist eine Sache, Knowhow eine andere. Und Patente auf x86 Technologien ist wohl nicht der Weg um in den anderen Segmenten Fuß zu fassen.
Wenn sie wollten, könnten sie Chipsätze bauen, die PCIe 2.0 unterstützen statt nur kompatibel zu sein. Oder USB Hostcontroller auf der Basis von 3.0 verbauen. Aber daran haben sie keine Exklusivrechte um anderen Firmen Geld aus den Taschen zu pressen.
Wenn sie wollten, könnten sie den Speichermarkt mit DRAMS, NAND oder NOR Flash fluten, bis ganz Taiwan in Konkurs geht.
Wenn sie wollten, könnten sie Prozessoren so billig anbieten, das kein Mitbewerber sich am Markt halten kann.Tschüß VIA, Tschüß AMD, ARM, Freescale, etc.
Oder fehlt ihnen doch eher das Knowhow um stromsparende Smartphone-CPUs anzubieten?
Oder das Knowhow um leistungsfähigere Server-CPUs zu kreieren?

Intels Marketing Gelaber ist genauso enervierend wie das von Microsoft, Nvidia, und sämtlichen anderen Schwätzern mit Koro.

Und welche GPU zaubert dann die schönen Bilder auf die Mattscheibe, die von totgesagten PCs und togesagten Konsolen erzeugt werden? die mickerigen Chips von Intel?

Naja, die Kritik richtet sich nicht gegen dich oder dein Posting sondern ich stelle Perlmutters Edeltrash in Frage.

Gruß

Benutzeravatar
SueLzkoPP
Captain
Beiträge: 605
Registriert: 23.06.2006, 12:35

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von SueLzkoPP » 09.03.2010, 15:33

Kann dem gesagten über mir nur zu stimmen. Mögen zwar viel Geld haben doch braucht man auch gute Ingenieure und das Wissen. Ausserdem wollen von den "Milliarden" auch die Aktionäre was ab haben.
Desweiteren ist es immer ein großes Risiko in einen für Intel neuen Markt einzusteigen und zu Forschen, Entwickeln etz. Was nutzt es Millionen in ein Projekt hinein zu pumpen wenn hinten rum nichts raus kommt...

cheech

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von cheech » 09.03.2010, 17:09

Iruwen hat geschrieben:Ich glaub wenn Intel im High End GPU Markt wirklich Fuß fassen wollte würden ATI und Nvidia alt aussehen, da stehen immerhin 100 Millionen Dollar Gewinn in Q4 2009 gegen 2,2 Milliarden...
Jo da haste recht mal ganz davon abgesehen das Intel Marktführer im CPU Markt ist und auch im GPU Markt nicht unbedeutend dabei ist da sie viele Onboard-Grafikchips verkaufen.

Und Intel macht halt ne Masse an Gewinn

Opaque
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2971
Registriert: 08.03.2004, 11:10

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von Opaque » 09.03.2010, 17:53

Man könnte auch spekulieren: Sähe Intel die Sache anders, müssten sie Nvidia sofort übernehmen. So verschafft man sich Zeit und wartet noch ab, ob sich das Fenster für eine Übernahme vielleicht wieder mehr öffnet.

Wie auch immer, ich denke AMD lag seinerseits 2006 goldrichtig.

bibi

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von bibi » 09.03.2010, 18:29

lol. mit den gleichen argumenten koennte man auch sagen, dass kaum jemand einen der top cps von intel braucht :D

oder rendern hier alle als hobby taeglich irdenwelche bilder/videos? ;)

wenn ich sehe, dass die i7 dinger bei den meisten leuten selten ueber 30% ausgelastet sind (bei nicht spielern sogar weit weniger) dann frage ich mich schon wieso jemand sowas braucht. ein kleiner intel oder amd cpu ist allemal genug fuer die mehrheit der leute :)

Juser

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von Juser » 09.03.2010, 20:33

Iruwen hat geschrieben:Ich glaub wenn Intel im High End GPU Markt wirklich Fuß fassen wollte würden ATI und Nvidia alt aussehen, da stehen immerhin 100 Millionen Dollar Gewinn in Q4 2009 gegen 2,2 Milliarden...
Tja, wenn du Geld anführst, heißt das wohl, dass sie sich KnowHow erkaufen könnten. Ansonsten muss auch Intel sich KnowHow erarbeiten. Klar machen finanzielle Möglichkeiten da eine Menge aus, aber es ist ein Irrglaube, dass man das Erlangen von KnowHow durch Hinzufügen von beliebig viel Geld beliebig beschleunigen kann. Intel ist in dem Bereich vielleicht auf dem Stand von ATI und nV vor 10 Jahren. Das dauert seine Zeit, wie Larrabee ja eindrucksvoll zeigt.

Die Äußerungen von dem Intel-Herren mögen zwar der Realität entsprechen. Die meisten Rechner (allein in Büros) brauchen wirklich keine großartigen GPUs, allerdings wird er deshalb wohl kaum deren Daseinsberechtigung und Potenzial in Frage stellen. Gerade das Potenzial von GPU Computing ist hoch einzuschätzen und das hat dann mit 3D-Beschleunigung und Games und dieser Zielgruppe nicht mehr viel zu tun.

Jo

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von Jo » 09.03.2010, 21:44

ich werde immer schön weiterhin:
Intel = CPU
Nvidia = GPU
kaufen, damit bin ich voll und ganz zufrieden :)

Michael

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von Michael » 09.03.2010, 22:33

:-) wer genug geld hat..

ich kauf seit der GF 8600 keine nV mehr..

ich bin mittlerweile mit
CoolerMaster - Gehäuse
Corsair - Netzteil und RAM
AMD - CPU
AMD ATI - GPU
richtig zufrieden ... ohne irgendwelche Probleme...

Mainboard variiert immer, genauso wie die Laufwerkshersteller :-)

Ich fände es mehr als nur Schade wenn PC Spiele aussterben würden, ... allerdings befürchte ich, das es sich bewahrheitet. Denn viele, bzw die meissten Spieleentwickler stecken mehr Energie in die Konsolen Releases als die PC Version. Handy Spiele sind zwar schick, aber irgendwie doch nicht das wahre ... Konsole ist auch schick.. aber halt nicht ganz so flexibel wie der PC.

Ach naja,...alles ein alter Hut was ich schreibe ..

Intel hat vllt nicht das Wissen um HighEnd GPU´s zu entwickeln,.. jedoch könnten sie, wenn sie wollten, sich ohne Probleme solche Leute "einkaufen" ...

cheech

Re: News | Intel:

Ungelesener Beitrag von cheech » 09.03.2010, 22:36

Jo hat geschrieben:ich werde immer schön weiterhin:
Intel = CPU
Nvidia = GPU
kaufen, damit bin ich voll und ganz zufrieden :)

gz und damit hast du das thema verfehlt =)

Antworten