Waermeleitpad fuer x1950XTX Spannungswandlerkuehler

ATI Radeon, Nvidia GeForce, Matrox, S3 etc.
Antworten
sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Waermeleitpad fuer x1950XTX Spannungswandlerkuehler

Ungelesener Beitrag von sompe » 12.10.2009, 22:39

Moin!
Ich hatte vor einiger Zeit den Wasserkuehler von meiner alten x1950XTX genommen und den Orginalkuehler wieder montiert.
Seither habe ich aber ein "kleines" Problem, denn wenige Sekunden nachdem sie im 3D Modus hochtaktet schaltet sich der komplette Rechner aus.
Halte ich die Karte allerdings im 2D Modus und der Propeller schaltet eher einen Gang rauf, dann laeuft sie ohne zicken.
Da die GPU bestenfalls an die 80 rankommt und im runtergetakteten Zustand damit tadellos arbeitet habe ich den Spannungswandler als Fehlerquelle im Verdacht. Dessen kuehler besitzt auf bei den Schrauben eine Art abstandshalter, sodass er immer einen Mindestabstand zwischen Regler und dem Kuehlkoerper besitzt und diesen das Waermeleitpad ausgleichen muss. Da dieses allerdings schon "vorgepraegt" ist vermute ich hier einen schlechten Kontakt.

Was kann ich am besten machen dass der Kram wieder funktioniert, bzw. was nehme ich als Ersatz fuer dieses labbrige Pad?

Opaque
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2971
Registriert: 08.03.2004, 11:10

Re: Waermeleitpad fuer x1950XTX Spannungswandlerkuehler

Ungelesener Beitrag von Opaque » 15.10.2009, 14:37

Nenn mir bitte mal die genauen Maße, sprich Fläche und Dicke, die das Gap Pad haben muss! Die Toleranz sollte dabei nicht über 0,5 mm liegen. Ein Pic wäre zudem schön, damit wir nicht aneinander vorbeireden.

Ich schaue dann gerne nach, ob ich Dir aushelfen kann. Versprechen kann ich aber nichts. ;)

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Waermeleitpad fuer x1950XTX Spannungswandlerkuehler

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 15.10.2009, 15:11

Wenn das ein separater Kühler ist und keine Gewährleistung/Garantie in Anspruch genommen werden soll, bearbeite den Kühler so, dass er direkt aufliegt. Alternativ ein Stück Kupferblech auf den Regler befestigen (durch den Anpressdruck des Kühlers bräuchtest du ja nicht mal kleben), der den Spalt überbrückt.
>kq

Antworten