15.06.2012, 15:01 | Quelle: DigiTimes <<< News >>>

Intel will niedrigere Ultrabook-Preise

Trifft sich im Juli mit Zulieferern

Intels Ultrabook-Politik ist eigenwillig: Einerseits will der Hersteller bei seinen CPU-Verkaufspreisen keine Abstriche in Kauf nehmen, andererseits regt der Chip-Hersteller fortlaufend Zulieferer an Komponenten günstiger rauszurücken. So setzt Intel nun für Mitte Juli in Taiwan ein Treffen mit Zulieferern an, um zu verhandeln, wie man die Herstellungskosten für Ultrabooks optimieren könnte. Intels Ziel sei die Verkaufspreise für Endkunden ab der zweiten Jahreshälfte 2012 auf unter 699 US-Dollar zu drücken. Nur so seien die erhofften Verkaufszahlen von 20-30 Mio. Einheiten 2012 zu erreichen.

Anzeige


Angeblich reagiert Intel damit auch auf die Verkaufspreise für die neuen Apple MacBook Air, welche das Kundeninteresse abermals von Ultrabooks abziehen. Als Maßnahmen die Preise der Ultrabooks attraktiver zu machen gelten nun Fiberglas-Gehäuse statt Modelle aus Aluminium-Legierungen, günstigere Akkus und Festplatten mit kleinen Boot-SSDs statt reiner SSD-Setups.
(André Westphal)
[Bisher 1x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Nintendo: "Andere kopieren uns bereits"
Preise für microSD-Karten steigen >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

26.11.2014 - Sonys Zukunft nennt sich Playstation
Japanischer Hersteller will neue Schwerpunkte setzen (1)

24.11.2014 - Samsung Galaxy S5: Verkaufszahlen enttäuschen
Bleiben um 40 % hinter den Erwartungen zurück (6)

22.11.2014 - EU-Parlament will Google zerschlagen
Marktmacht sei zu hoch (10)

21.11.2014 - Firefox ändert Standardsuchanbieter
Fünfjähriger Vertrag zwischen Yahoo und Firefox (6)

18.11.2014 - Intel vereint Bereiche für PC- bzw- Mobile-Chips
Neue Gesamtabteilung für "Client Computing" (0)

15.11.2014 - Microsoft zweitwertvollstes Unternehmen der Welt
Gleichzeitig größtes Aktienhoch seit März 2000 (3)

13.11.2014 - Ubisoft Aktie fällt wegen "Assassins Creed Unity"
Börse reagiert auf problematischen Launch (1)

13.11.2014 - Benchmark-Vergleich: Samsung verklagt Nvidia
Leistungsangaben des Nvidia Tegra K1 seien gefälscht (2)

08.11.2014 - GT Advanced macht Apple schwere Vorwürfe
Apple habe das Unternehmen in die Pleite getrieben (2)

03.11.2014 - Andy Rubin, Android-Erfinder, verlässt Google
Will wieder eine eigene Firma leiten (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Donnerstag, 27.11.2014
WinBook: Tablet mit Windows 8.1 für 60 US-Dollar
Mit 7 Zoll Diagonale und 1280 x 800 Bildpunkten (0)
Ubisoft verschenkt DLC für "Assassins Creed Unity"
Wiedergutmachung für den vermurksten Launch (1)
AMD Radeon R9 390X in Benchmarks
Schneller als die Nvidia GeForce GTX 980 (1)
Sony Xperia M2 / M2 Dual mit Google Android 4.4.4
Smartphones erhalten verspätetes Update (0)
Apple iOS bald mit neuer Standard-Suchmaschine?
Microsoft und Yahoo legen sich ins Zeug (0)
Sony: Entschädigung wegen irreführender Werbung
Playstation Vita wurde zu vollmundig vermarktet (2)
Smart Bike erscheint in China
Fahrrad mit eigenem Betriebssystem (0)
MediaTek stellt Lieferungen an Xiaomi ein
Zwist wegen Investitionen in Leadcore Technology (1)

Mittwoch, 26.11.2014
Sony plant Smartwatch mit E-Ink-Display
Versuch der Innovation (0)
Gigabyte bringt Mainboard X99M-Gaming 5 mATX
Geeignet für die neuen Intel Haswell-E (0)
Hack bei Sony Pictures für die Gleichberechtigung?
#GOP enthüllen vermeintliche Motive (0)
Einbrenn-Probleme am Google Nexus 6
Kunden klagen nach wenigen Tagen über Ärger mit den Displays (0)
Sonys Zukunft nennt sich Playstation
Japanischer Hersteller will neue Schwerpunkte setzen (1)
Fractal Design Define R5 sorgt für Ruhe
Geräuschabsorbierende Materialien und leise Lüfter (0)
Rapoo mit VPRO V700 Mechanical Gaming Keyboard
Tastatur mit ARM-SoC für 89 Euro (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige