15.06.2012, 15:01 | Quelle: DigiTimes <<< News >>>

Intel will niedrigere Ultrabook-Preise

Trifft sich im Juli mit Zulieferern

Intels Ultrabook-Politik ist eigenwillig: Einerseits will der Hersteller bei seinen CPU-Verkaufspreisen keine Abstriche in Kauf nehmen, andererseits regt der Chip-Hersteller fortlaufend Zulieferer an Komponenten günstiger rauszurücken. So setzt Intel nun für Mitte Juli in Taiwan ein Treffen mit Zulieferern an, um zu verhandeln, wie man die Herstellungskosten für Ultrabooks optimieren könnte. Intels Ziel sei die Verkaufspreise für Endkunden ab der zweiten Jahreshälfte 2012 auf unter 699 US-Dollar zu drücken. Nur so seien die erhofften Verkaufszahlen von 20-30 Mio. Einheiten 2012 zu erreichen.

Anzeige


Angeblich reagiert Intel damit auch auf die Verkaufspreise für die neuen Apple MacBook Air, welche das Kundeninteresse abermals von Ultrabooks abziehen. Als Maßnahmen die Preise der Ultrabooks attraktiver zu machen gelten nun Fiberglas-Gehäuse statt Modelle aus Aluminium-Legierungen, günstigere Akkus und Festplatten mit kleinen Boot-SSDs statt reiner SSD-Setups.
(André Westphal)
[Bisher 1x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Nintendo: "Andere kopieren uns bereits"
Preise für microSD-Karten steigen >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

22.11.2014 - EU-Parlament will Google zerschlagen
Marktmacht sei zu hoch (4)

21.11.2014 - Firefox ändert Standardsuchanbieter
Fünfjähriger Vertrag zwischen Yahoo und Firefox (6)

18.11.2014 - Intel vereint Bereiche für PC- bzw- Mobile-Chips
Neue Gesamtabteilung für "Client Computing" (0)

15.11.2014 - Microsoft zweitwertvollstes Unternehmen der Welt
Gleichzeitig größtes Aktienhoch seit März 2000 (3)

13.11.2014 - Ubisoft Aktie fällt wegen "Assassins Creed Unity"
Börse reagiert auf problematischen Launch (1)

13.11.2014 - Benchmark-Vergleich: Samsung verklagt Nvidia
Leistungsangaben des Nvidia Tegra K1 seien gefälscht (2)

08.11.2014 - GT Advanced macht Apple schwere Vorwürfe
Apple habe das Unternehmen in die Pleite getrieben (2)

03.11.2014 - Andy Rubin, Android-Erfinder, verlässt Google
Will wieder eine eigene Firma leiten (0)

01.11.2014 - Sony mit soliden Quartalsergebnissen
Macht geringere Verluste als erwartet (0)

29.10.2014 - Nintendo macht wieder Gewinn
Zweites Fiskalquartal unerwartet erfolgreich (1)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Samstag, 22.11.2014
Google: 1 TByte Speicherplatz bei Chromebook-Kauf
Hersteller kämpft mit harten Bandagen um Cloud-Liebhaber (2)
"Atari: Game Over" - Dokumentation veröffentlicht
Steht kostenlos via Xbox Live bereit (1)
Samsung Galaxy Note 4 mit Stabilitäts-Update
Bringt 137 MByte auf die Waage (0)
Amazon Prime Instant Video bald werbefinanziert?
Unternehmen plane angeblich optionale Angebote (2)
EU-Parlament will Google zerschlagen
Marktmacht sei zu hoch (4)
Apple iPhone: Fernbedienung für Selfies
Dient zudem als Schuthülle (0)
Windows 10 mit Kernel der Version 10
Blockiert zudem Installation von Startmenü-Mods (0)
Spire präsentiert das Powercube 710
Micro-ATX-Gehäuse für 45 Euro (0)

Freitag, 21.11.2014
Samsung Galaxy S5 Plus verfügbar
Aufstockung auf Qualcomm Snapdragon 805 (0)
AMD Carrizo offiziell angekündigt
Neue APUs erscheinen in der ersten Jahreshälfte 2015 (0)
Bald mehr Gaming-Monitore mit 4K
AMD, Capcom und Samsung arbeiten zusammen (1)
AMD Mantle: Unterstützung durch Capcom
Futuremark erweitert 3DMark um Mantle-Benchmark (1)
Sound Blaster Tactic3D Rage V2.0
Headset mit Kompatibilität mit Next-Gen-Konsolen (0)
Massiver Hackerangriff auf PSN, Windows Live, etc.
DerpTrolling schlägt zu (0)
Windows 10: Details zur Consumer Preview
Technical Preview gilt bereits als Erfolg (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige