15.06.2012, 16:22 | Quelle: DigiTimes <<< News >>>

Preise für microSD-Karten steigen

Betrifft vor allem Modelle mit wenig Speicherplatz

Aufgrund von Lieferengpässen sollen die Preise für microSD-Karten steigen. Betroffen sind vor allem Speicherkarten mit geringen Kapazitäten. Die Preissteigerungen ergeben sich allerdings nicht aus gestiegener Kundennachfrage, sondern aus den Bemühungen der NAND-Flash-Lieferanten das Preisniveau durch Absenkung des Produktionsvolumens und Belieferung nur ausgewählter Kunden zu stabilisieren. Nachdem sich die Preise für microSD-Karten mit 2 bzw. 4 GByte ein halbes Jahr im Sturzflug befanden, stiegen sie im Mai erstmals wieder um 40 bis 50 % an. All dies ist auf die gesenkten Auslieferungsmengen zurück zu führen.

Anzeige


Laut Marktbeobachtern sei die Nachfrage nach den microSD-Karten mit wenig Speichern nämlich weiterhin stagnierend. Übrigens kann man davon ausgehen, dass die NAND-Flash-Hersteller ähnliche Schachzüge bei Speicherkarten ab 16 GByte unterlassen: Hier sind sowohl die Preise als auch die Nachfrage ohnehin relativ stabil.
(André Westphal)
[Bisher 2x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Intel will niedrigere Ultrabook-Preise
Interaktive Werbung auf Xbox 360 >>>

Weitere News in "Multimedia"

15.09.2014 - Skepsis rund um die 4K Blu-ray
Nischendasein möglicherweise vorprogrammiert (23)

14.09.2014 - Oculus Rift ab 2015 mit öffentlicher Beta
Virtual Reality für ein breiteres Publikum (0)

12.09.2014 - SanDisk: SD-Karte mit 512 GByte
Speicherkarte für professionelle Anwender (18)

10.09.2014 - Apple schickt iPod classic in Pension
Media-Player verschwindet von der Website (0)

10.09.2014 - Offizielles Logo für Ultra HD
Soll Kunden Übersicht erleichtern (0)

06.09.2014 - Jugend quatscht lieber via WhatsApp als persönlich
Instant Messenger an PCs verlieren an Bedeutung (0)

06.09.2014 - 4K Blu-ray erscheint 2015
Parallel Veröffentlichung erster Player (7)

05.09.2014 - Kritik an Sicherheit der Apple iCloud
Unerlaubter Zugriff auf Promi-Nacktbilder erst der Anfang? (11)

05.09.2014 - Oculus Rift soll 200 bis 400 US-Dollar kosten
Mitarbeiter nennt anvisierte Preisspanne (2)

05.09.2014 - Amazon Fire TV in Deutschland vorbestellbar
Prime-Abonnenten erhalten 50 Euro Rabatt (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Dienstag, 16.9.2014
Daten der Nvidia GeForce GTX 980
2048 Shader und 175 Watt Verlustleistung (TDP) (0)
Entwickler reagieren auf Übernahme Mojangs
Hoffnung und Skepsis vermischen sich (2)
Thermaltake Core V51 für Enthusiasten
High-End-Midi-Tower für 99,90 Euro (0)
Acer Aspire Switch 11: 2-in1-Notebook
Ab 399 erhältlich und sowohl als Notebook als auch als Tablet einsetzbar (0)
Microsoft: Event zu Windows 9 am 30. September
Diskussion zur Zukunft des Betriebssystems angekündigt (0)
be quiet! Straight Power 10 reduziert Lautstärke
145 Euro für das Netzteil-Flaggschiff mit 800 Watt (0)
ViewSonic: Gaming-Monitor VG2401mh mit 144 Hz
Hersteller verspricht Reaktionszeit von nur 1 ms (0)

Montag, 15.9.2014
Apple iPhone 6 hinkt der Zeit hinterher?
ArsTechnica-Redakteur zieht Vergleich zum Nexus 4 (7)
Skepsis rund um die 4K Blu-ray
Nischendasein möglicherweise vorprogrammiert (23)
HTC Eye mit 5,2 Zoll und 1080p
Neues Smartphone mit Snapdragon 801 (0)
Samsung entwickelt eigene GPU?
Will eigene Grafiklösung in seine SoCs integrieren (0)
Apps für Google Android in Chrome nutzen
Kompatibilität ausgewählter Programme hergestellt (0)
Extra-Bürgersteig für Smartphone-Süchtige
Chinesische Stadt liefert interessantes Beispiel (1)
Drei neue Varianten des Nintendo 3DS XL
Erhältlich ab 2. Oktober 2014 (0)

Sonntag, 14.9.2014
Sony Xperia Z3 Compact vorbestellbar
Preis von aktuell 500 Euro (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige